03.06.2019 12:24
Profis

Helge Payer beendet seine Tätigkeit beim SK Rapid

Im November 2016 kehrte Helge Payer rund vier Jahre nach seinem letzten Match als Aktiver zum SK Rapid retour. Der nunmehr 39jährige, der im August seinen 40. Geburtstag feiern wird, war seither als Tormanntrainer bei der Profimannschaft und "Head of Goalkeeping" für die Torhüter-Ausbildung im gesamten Verein tätig. Nun strebt der gebürtige Welser, der im Jänner auch mit der Goldenen Ehrennadel seiner Heimatstadt ausgezeichnet wurde, einen neuen Lebensabschnitt an und verlässt seinen Herzensverein. Beim SK Rapid durchlief er fast den gesamten Nachwuchs und bestritt auf Profiebene zwischen 2001 und 2012 fast 300 Pflichtspiele (Meister 2005, 2008) bestritten hat.

Was Helge Payer, der seine Entscheidung intern bereits vor einigen Tagen kommuniziert hat, dazu zu sagen hat, lest Ihr in einer persönlichen Botschaft von ihm hier auf seiner Homepage!

Rapid Geschäftsführer Sport, Zoran Barisic, meint zum Abgang von Helge Payer: "Ich bedaure es sehr, dass sich Helge zu diesem Schritt entschlossen hat und danke ihm für seine überragende Arbeit. Die Entscheidung ist zu respektieren, Helge hat mir seine Beweggründe sehr nachvollziehbar erklärt, ich wünsche ihm persönlich und im Namen seines Herzensverein, bei dem er sich auch die letzten rund drei Jahre sehr wohl gefühlt hat, nur das Beste. Er wird bei uns immer herzlich willkommen sein und wir werden in den nächsten Tagen eine finale Entscheidung über seine Nachfolge treffen", so der 49jährige Wiener.

 

Abschiedsinterview mit Helge Payer

 

Vielen Dank, Helge! Foto: Red Ring Shots

 

Kalender Download

  • 1*) Kalender-Abonnement, das bei Änderungen automatisch in ihrem Kalender aktualisiert wird
  • 2*) Ein einmaliger Download der ausgewählten Termine zum Importieren in ihren Kalender

Tabelle

Alle Spiele
Team Spiele Tore Punkte
0. SCR Altach 0 0 0
0. FC Admira 0 0 0
0. RB Salzburg 0 0 0
0. FK Austria Wien 0 0 0
0. LASK 0 0 0
0. Wolfsberger AC 0 0 0
0. SK Sturm Graz 0 0 0
0. SK Rapid 0 0 0
0. SV Mattersburg 0 0 0
0. TSV Hartberg 0 0 0
0. WSG Tirol 0 0 0
0. SKN St. Pölten 0 0 0