17.05.2019 09:43
Profis, Bundesliga, SV Mattersburg, Vorbericht

"Wichtig, dass Platz 1 abgesichert ist"

Cheftrainer Didi Kühbauer: "Ein gutes Spiel machen - nichts Anderes!"

Natürlich sorgt dieser eine Umstand für eine große Erleichterung: Nach zuletzt zwei Siegen, darunter das 1:0 gegen Wacker Innsbruck zuhause, hat Rapid den ersten Platz in der Qualifikationsgruppe abgesichert und kann hier nicht in den letzten beiden Runden nicht mehr verdrängt werden. Auch nicht von Mattersburg, unserem jetzigen Gegner am Samstag, aktuell aber auch Tabellenzweiter. Bleiben sie an dieser Position, so kann auf das anstehende Duell (Anpfiff: 17:00 Uhr, live auf SKY und im SK Rapid-Ticker) noch ein weiteres folgen, und zwar bereits übernächste Woche, wenn es zum ersten Play Off-Spiel kommt (Karten dafür könnt ihr euch, unabhängig vom Gegner, ab Freitag bei uns sichern).

Mit dem Willen zur Verbesserung erinnert sich der Kapitän noch an das letzte Gastspiel Rapids im Pappel-Stadion: "Wir haben uns dort eine ganz bittere Niederlage im Frühjahr eingefangen, mit dem 1:2 ist ja auch die Vorentscheidung für die Einteilung in die Gruppen gefallen", so Stefan Schwab. "Aber: Es liegt an uns, jetzt zu zeigen, dass wir besser geworden sind und dort gewinnen können. Wie sind offensiv gut drauf, haben dazugelernt und wollen auch darum dort voll punkten, um Mattersburg, falls sie unser Gegner die Woche darauf im ersten Play Off werden, kein weiteres Selbstvertrauen gegen uns zu geben." Somit soll auch diesmal wieder ein Sieg her, der ohne Druck eingefahren werden kann.

 

Stimmen vor der Partie

"Es ist sicher eine gewisse Erleichterung und sehr wichtig für uns, dass dieser erste Platz abgesichert ist", so Cheftrainer Didi Kühbauer vor der anstehenden Begegnung, der sich nicht in Karten schauen lassen will: "Bluffen wäre jetzt der falsche Weg, weil uns ja Mattersburg auch kennt und um unsere Stärken weiß. Es ist so, dass wir als Mannschaft einen gewissen Rhythmus brauchen und wir darum wohl nicht viel verändern wollen." Sollte Rapid dieses erste Entscheidungsspiel für sich entscheiden, so würde man in derselben Woche gleich die zwei weiteren, wichtigen Play Offs gegen den Tabellenfünften der Meistergruppe bestreiten. Großartige Umstellungen sind also bei unserem Auftritt in Mattersburg noch nicht zu erwarten: "Wir wollen mit Stärke in diese Partie gehen und ein gutes Spiel machen. Nichts Anderes."

31. Runde:
SV Mattersburg - SK Rapid 
Samstag, 18. Mai 
Anpfiff: 17:00 Uhr

Link: Statistik zum Spiel | Karten-VVK zum letzten Heimspiel

(gub)

Umfrage

Alle Umfragen

Gelingt unserer Mannschaft am Samstag ein Auswärtssieg in Mattersburg?

Anzahl der Stimmen: 657
Ja, wir reisen mit drei Punkten retour nach Wien!
78%
Nein, es gibt ein Unentschieden.
16%
Nein, leider setzt es eine Niederlage im Pappelstadion.
7%
 

8233

 

RAPID TV

Die grün-weiße Videoplattform präsentiert von IMMOunited - jetzt Rapid schauen!

TICKETS

Jetzt online Karten sichern!

FANSHOP

Jetzt bequem online einkaufen!

WHATSAPP

Jetzt zu unserem kostenlosen Service - den SK Rapid Whatsapp News - anmelden!

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. RB Salzburg 7 +28 21
2. LASK 7 +8 16
3. Wolfsberger AC 7 +11 15
4. SK Rapid 7 +6 13
5. SK Sturm Graz 7 +3 12
6. TSV Hartberg 7 0 11
7. WSG Tirol 7 -3 8
8. SCR Altach 7 0 7
9. SV Mattersburg 7 -12 6
10. FK Austria Wien 7 -6 5
11. SKN St. Pölten 7 -16 5
12. FC Admira 7 -19 1

Unser Leitbild