11.05.2019 16:32
SK Rapid II, Regionalliga Ost

SK Rapid II: 2:0! Verdienter Heimsieg

Auf diesem Weg wünschen wir Oli Strunz eine gute Besserung!

Am heutigen Freitagabend waren die Grün-Weißen aus Mattersburg zu Gast in Hütteldorf. Manuel Martic verstärkte die Elf von Trainer Zeljko Radovic und agierte auf seiner Stammposition im Mittelfeld. Vor heimischer Kulisse war die Zielsetzung für Rapid II vor Spielbeginn klar: Heimsieg! Dementsprechend engagiert starteten auch unsere jungen Grün-Weißen in die Partie.

Der Wille, dieses Spiel gewinnen zu wollen, war von Beginn an zu sehen. Dies widerspiegelte sich auch in den Spielanteilen wieder. Rapid mit einem guten und schnellen Aufbauspiel und viel Variation im Offensivspiel. Die Gäste hatten so ihre Probleme mit dem druckvollen Auftritt unserer Hütteldorfer und agierten deswegen auch sehr defensiv. Einen kleinen Schockmoment gab es bereits in der 16. Minute, als der erst wiedergenesene Oli Strunz aufgrund einer erneuten Verletzung ausgewechselt werden musste – für ihn kam, der Toptorschütze der Mannschaft, Daniel Markl ins Spiel. Ein notgedrungener Wechsel, welcher sich in weiterer Folge allerdings positiv auswirkte. Einzig und allein die freien Räume in der Gefahrenzone des Gegners konnten zunächst noch nicht gut genug bespielt werden. So ergaben sich auch die ersten Torchancen aus Distanzschüssen von Ivan Leovac und Melih Ibrahimoglu. Auf der Gegenseite kam bis auf eine Aktion, welche Paul Gartler problemlos parieren konnte, so gut wie nichts. Mattersburg tat wenig fürs Spiel und überließ das Handeln voll und ganz unseren Hütteldorfern. Zum Ende hin der ersten Spielhälfte, fand man zwar immer öfters eine Lösung um hinter die Abwehrkette zu kommen, für den verdienten Führungstreffer reichte es bis zur Pause jedoch noch nicht.

 

Daniel Markl war an diesem Abend kaum zu stoppen.

 Daniel Markl mit dem Erlösungstreffer

Unverändertes Bild im zweiten Abschnitt: Rapid spielbestimmend und mit vielen Ballbesitzphasen und das wurde prompt belohnt. Niki Wunsch setzte Daniel Markl gut in Szene, dieser ließ zwei Spieler aussteigen und zog präzise von der Strafraumgrenze ab – 1:0 – 11. Saisontor für unsere Nummer 18 (50.)! Ein Treffer, welcher dem Spiel gutgetan hat, denn die Mattersburger waren somit gefordert auch Offensiv agiler zu werden. Immer wieder überbrückten sie das Mittelfeld durch hohe Zuspiele auf ihre Solospitze, unsere Hintermannschaft wusste diese allerdings gut zu verteidigen. Dadurch ergaben sich auch Räume für unsere Grün-Weißen in der Offensive, die beste Möglichkeit fand dabei Kapitän Elias Felber vor, dessen Schuss zwar gut angetragen war, aber ebenso gut vom Schlussmann pariert wurde. Mit der gefährlichsten Torchance der Burgenländer, resultierend aus einem Weitschuss, konnte Paul Gartler sein ganzes Können eindrucksvoll unter Beweis stellen. Ansonsten war Rapid weiterhin am Drücker und es dauerte lange bis die Entscheidung fiel: Abermals tanzte Daniel Markl einen Verteidiger im Strafraum aus, beim Versuch den zweiten auch auszuspielen, wurde unser Angreifer zur Fall gebracht – Elfmeter! Selbstbewusst schnappte sich Melih Ibrahimoglu die Kugel und verwandelte staubtrocken zum 2:0 (90.)! Ein mehr als verdienter Heimerfolg für unsere Grün-Weißen, welcher viel Selbstvertrauen für das kommende Spiel in einer Woche geben wird, denn da wartet niemand geringerer als der aktuelle Tabellenzweite, FC Mauerwerk.

Mehr zur Regionalliga Ost gibt es bei unserem Kooperationspartner von Ligaportal!

Fotos: Richard Cieslar

 

Die Tore vom 2:0 Erfolg über die Mattersburg Amateure:

 

Regionalliga Ost, 26. Runde 
SK Rapid II : Mattersburg Amateure 2:0 (0:0)
West1, Freitag, 10. Mai
Torerfolge: 1:0 Daniel Markl (50.), 2:0 Melih Ibrahimoglu (90.)

SK Rapid II spielte mit: Gartler - Sulzbacher, Greiml, Obermüller, Schuster, Leovac (67. Kirim) - Wunsch (75. Velimirovic), Felber (C), Martic, Ibrahimoglu - Strunz (16. Markl) 

 

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
0. ASK Ebreichsdorf 0 0 0
0. ASK-BSC Bruck/Leitha 0 0 0
0. Admira Juniors 0 0 0
0. Draßburg 0 0 0
0. FC Mannsdorf-Großenzersdorf 0 0 0
0. FC Mauerwerk 0 0 0
0. FCM ProfiBox Traiskirchen 0 0 0
0. Mattersburg Amateure 0 0 0
0. SC Neusiedl am See 1919 0 0 0
0. SC Wiener Neustadt 0 0 0
0. SG Stripfing/Angern 0 0 0
0. SK Rapid II 0 0 0
0. SV Sparkasse Leobendorf 0 0 0
0. Wiener Linien 0 0 0
0. Wiener Sport-Club 0 0 0
0. Wiener Viktoria 0 0 0

WERDE MITGLIED

Werde Teil des Mythos!

FANSHOP

Offizieller Online Shop