28.05.2019 13:21
SK Rapid Business Club

"Mit Sportsponsoring dokumentieren Unternehmen ihre regionale Verwurzelung" - Christoph Peschek zu Gast bei "Peter & Paul"

Wozu braucht es Sportsponsoring und welche Vorteile bietet dies sowohl dem SK Rapid als auch den Kooperationspartnern? Fragen wie diese wurden kürzlich in der Sendung "Peter & Paul" diskutiert, zu der unser Geschäftsführer Wirtschaft Christoph Peschek eingeladen war.

"Sportsponsoring ist notwendig, wenn man eigenständig sein möchte - und das wollen wir beim SK Rapid. Wir wollen uns nicht an einen Investor ausliefern oder Teil eines großen Konzerns sein, der Rapid als ein Marketing-Vehikel sehen würde. Dafür braucht es die Vielfalt von Ticketing-Erlösen bis zum Sportsponsoring", erklärte er Gastgeber Paul Leitenmüller, Geschäftsführer der Agentur Opinion Leaders Network. Und weiter: "Mit Sportsponsoring dokumentieren Unternehmen ihre regionale Verwurzelung und es ist mittlerweile auch ein volkswirtschaftlicher Faktor." Auch zu Gast: Michael Litschka, Geschäftsführer von ML-Marketing, der bestätigte: "Sport und Wirtschaft gehören absolut zusammen. Es ist sehr sinnvoll, wenn Unternehmen im Sport aktiv sind, weil es eine sehr nachhaltige Alternative zu vielen Werbeformen ist".

Uns was bietet der SK Rapid seinen Partnern? Christoph Peschek: "Wir bemühen uns, das Rundum-Sorglos-Paket zu liefern. Das beginnt, dass wir individuell auf die Bedürfnisse unserer Partner eingehen und vom KMU bis zum großen Konzern sehr viel abdecken. Das sind dann Pakete vom klassischen VIP-Paket, wo man in einzigartiger Atmosphäre die Spiele des SK Rapid verfolgt, bis hin zu klassischen Sponsorings am Trikot, aber auch Netzwerkveranstaltungen. Wir haben zum Beispiel einmal im Halbjahr den SK Rapid Doppelpass, wo wir Keynote Speaker einladen und dabei auch schauen, dass wir Partner untereinander vernetzen um so auch wirtschaftlichen Mehrwert zu schaffen."

Hier geht's zur Sendung in voller Länge!