25.05.2019 08:20
Profis, Bundesliga, SCR Altach, Vorschau

"Genug Qualität, um zum Sieg zu kommen"

Zuletzt teilten wir gegen Altach die Punkte, heute soll ein Sieg her!

Man darf sich nicht täuschen lassen, weder vom ersten Platz in der Qualifikationsgruppe, noch vor der gewissen, damit verbundenen Erleichterung: Das anstehende Duell gegen den SCR Altach am Samstag (Anpfiff: 17:00 Uhr, live auf SKY und im SK Rapid-Ticker) ist auf seine Weise wichtig. In diesem sind rein vom formalen Aspekt die Umstände geklärt. Rapid wird als Gruppenerster am kommenden Dienstag das Play Off-Heimspiel gegen Mattersburg austragen, wo der nächste Schritt im Erreichen des Europacup-Startplatzes gesetzt werden soll. Dennoch soll ein Sieg her, auch in Blickrichtung Play Off nächste Woche. Für diesen braucht es vor allem Konzentration und die entsprechende Leistung gegen die Vorarlberger. 

Altach selbst hat keine Möglichkeit mehr, den Zweiten Mattersburg in der Tabelle zu überholen. Weil die Burgenländer, aufgrund der Abrundung der Punkte im Liga-Grunddurchgang somit selbst bei Punktgleichheit vorgereiht würden. Und weil somit in der kommenden Woche im besten Fall drei Play Off-Duelle (der Sieger vom Dienstag spielt zwei Mal gegen den Fünften der Meistergruppe) für uns anstehen, wird auch dementsprechend geplant. 

"Es wartet noch eine sehr intensive Woche auf uns, darum wird am Samstag der ein- oder andere Spieler zum Einsatz kommen, der im Frühjahr in der 2. Reihe gestanden ist", gewährt Cheftrainer Didi Kühbauer in seiner Überlegungen Einblick: "Aber auch diese Spieler haben genügend Qualität, um unsere Mannschaft zum Sieg zu führen. Denn genau das wollen wir gegen Altach: Gewinnen!" Einer dieses Personals, Andrei Ivan nämlich, könnte nach seiner Verletzung wieder zum Einsatz kommen - aber eben erst nächste Woche: "Gegen Altach ist es noch zu früh.“ Sei es, wie es kommt, nach der Niederlage vom vergangenen Wochenende in Mattersburg will Rapid den Durchgang der Qualifikationsgruppe auch positiv beenden: „Wir haben es uns selbst zuzuschreiben, dass wir in der unteren Gruppe gelandet sind", so Stefan Schwab: "Darum wollten wir hier die Spiele auch möglichst oft für uns entscheiden. Das ist uns, bis zuletzt, auch ganz gut geglückt und darauf wollen wir auch gegen Altach anknüpfen."

 

Die Stimmen vor dem Spiel

Anknüpfen sollen künftig auch zwei junge Grün-Weiße: Der eine, Kelvin Arase, kehrt mit sofortiger Wirkung vom SV Horn zurück, wo er zuletzt Kooperationsspieler war. Er trainiert damit ebenso bei den Profis mit, wie Leo Greiml: Der Vertrag des erst 17-jährigen wurde vorzeitig verlängert und auch der Innenverteidiger soll sukzessive an die erste Mannschaft herangeführt werden.

32. Runde:
SK Rapid - SCR Altach
Samstag, 25. Mai
Anpfiff: 17:00 Uhr

Links: Statistik zum Spiel | Karten-Infos zum Play Off gegen Mattersburg!

(gub)

Umfrage

Alle Umfragen

Beendet unsere Mannschaft die Qualifikationsgruppe mit einem Heimsieg gegen Altach?

Anzahl der Stimmen: 577
Ja!
76%
Nein, die Punkte werden im Allianz Stadion geteilt.
11%
Nein, es setzt leider eine Heimniederlage.
12%
 

Die Pressekonferenz vor dem Spiel

 

RAPID TV

Die grün-weiße Videoplattform präsentiert von IMMOunited - jetzt Rapid schauen!

Termine

Alle News

SK Rapid vs RB Salzburg

Allianz Stadion
 2019-09-25  20:45

SC Wr. Neustadt - SK Rapid II

Wiener Neustadt Arena
 2019-09-28  19:30

9. Runde: SK Rapid vs TSV Hartberg

Allianz Stadion
 2019-09-29  17:00

SK Rapid Käfig Tour

Am Schöpfwerk/An den Eisteichen, 1120 Wien
 2019-10-03  16:30

SK Rapid II - ASK Ebreichsdorf

West 1, Trainingszentrum Allianz Stadion
 2019-10-04  19:00

TICKETS

Jetzt online Karten sichern!

FANSHOP

Jetzt bequem online einkaufen!

WHATSAPP

Jetzt zu unserem kostenlosen Service - den SK Rapid Whatsapp News - anmelden!

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. RB Salzburg 7 +28 21
2. LASK 7 +8 16
3. Wolfsberger AC 7 +11 15
4. SK Rapid 7 +6 13
5. SK Sturm Graz 7 +3 12
6. TSV Hartberg 7 0 11
7. WSG Tirol 7 -3 8
8. SCR Altach 7 0 7
9. SV Mattersburg 7 -12 6
10. FK Austria Wien 7 -6 5
11. SKN St. Pölten 7 -16 5
12. FC Admira 7 -19 1

Unser Leitbild