10.03.2019 18:59
Profis, Bundesliga, SV Mattersburg, Spielbericht

1:2 - Rückschlag in Mattersburg

Rapid spielte souverän - ließ aber zwei Tore zu, was zur Niederlage führten sollte....

Rapid war im dritten Liga-Spiel des Frühjahrs zu Gast beim SV Mattersburg und zum dritten Mal sollten drei Punkte verbucht werden: Nach dem 2:0 gegen Salzburg und dem 4:0 in St. Pölten verbesserte sich unsere Lage um die Aufstiegschance in die obere Tabellenhälfte immens, nur ein Punkt trennte uns nur mehr vom Sechsten. Um also auch bei seinem ehemaligen Verein voll zu punkten, schöpfte Cheftrainer Didi Kühbauer personell fast aus dem Vollen: Marvin Potzmann fehlte grippig, wieder mit in der Startelf waren indes die zuletzt gesperrten Stefan Schwab und Manuel Martic, dazu auf der Seite Philipp Schobesberger.

Unsere Siegesambition erlitt aber früh den ersten Dämpfer: Ansatzlos überwand Gruber aus rund 22 Metern mit einem gefinkelten Bogenheber den chancenlosen Goalie Richard Strebinger – 0:1 (13.). Unsere Mannschaft tat sich nicht nur wegen des schnellen Rückstand schwer und rannte oftmals gegen die Mattersburger Mauer an. Im Gegenteil, die Hausherren fanden durch einen abgefälschten Schuss von Kvasina, knapp an der Stange vorbei, die nächste Chance vor (20.). Rapid näherte sich erstmals mit einem abgeblockten Kopfball von Max Hofmann dem gegnerischen Tor an (24.); sonst mussten wir meist mit gefährlichen Hereingaben, allerdings ohne Abnehmer, das Auslangen finden.

Je länger die erste Hälfte dauerte, umso besser fanden wir aber ins Geschehen: Ein guter Martic-Freistoß zog aus großer Distanz knapp am Eck vorbei (36.). Aber einen Ballverlust der Mattersburger und die damit verbundene Konfusion in der Hintermannschaft nützte Rapid: Philipp Schobesberger schob flach ins leere Tor ein, nachdem Goalie Kuster herausgekommen war - 1:1 (38.). Mit einem Murg-Weitschuss (44., vorbei) endeten die ersten 45 Minuten aber schließlich.

 

Ausgleich: Philipp Schobesberger traf vor der Pause zum 1:1.

Der Treffer brachte Schwung - den wir aber nicht in weitere Tore umwandeln konnten.

"Siege für uns, Rapid", intonierte nicht nur unser voller Gästesektor im wieder mal von zig Rapid-Fans bevölkerten Mattersburg zur Einstimmung. Und Rapid wollte sich daran halten, hatte uns doch der Ausgleich sichtlich Schwung mitgegeben: Schobesbergers Freistoß ging knapp vorbei (49.). Den Torschrei auf den Lippen hatten wir aber bei der nächsten Chance: Murg-Querpass auf Andrija Pavlovic, der aus kurzer Distanz den Ball aber über das Gehäuse schaufelte (53.). Und auch ein Weitschuss von Schwab, der von Christoph Knasmüllner noch abgefälscht wurde, fand den Weg nicht ins Tor, weil Kuster noch mit dem Fuß parieren konnte (64).

Cheftrainer Didi Kühbauer reagierte und brachte mit unserem neuen Stürmer Aliou Badji und später Andrei Ivan neue offensive Kräfte. Aber entgegen dem Spielverlauf gelang Mattersburg das zweite Tor: Pusic bediente Mahrer mit einem Lochpass und dieser bezwang Goalie Strebinger (80.). Auch Veton Berisha kam, sein Schuss riss aber ab und ging vorbei (87.). Nun rannten die Minuten die Uhr nur so hinunter, aber zumindest der Ausgleich gelang uns nicht mehr. Rapid bleibt nun, eine Runde vor dem Schluss des Grunddurchgangs, Siebenter – mit zwei Punkten Rückstand auf den Sechsten Sturm. Umso wichtiger ist jetzt, dass das Heimspiel gegen Hartberg gewonnen wird!

Fotos: Chaluk | GEPA.

(gub)

 

tipico Bundesliga, 21. Runde:
SV Mattersburg - SK Rapid 2:1 (1:1)
Pappel-Stadion, 10.200 Zuschauer, SR Gishamer

Torfolge: 1:0 (13.) Gruber, 1:1 (38.) Schobesberger, 2:1 (81.) Mahrer;

SV Mattersburg: Kuster – Mahrer, Ortiz, Rath – Hart, Jano, Salomon, Renner (94./Fran) – Erhardt, Kvasina (66./Pusic), Gruber (75./Halper);

SK Rapid: Strebinger – Auer, Sonnleitner, Hofmann, Bolingoli – Martic (83./V. Berisha), Schwab – Murg, Knasmüllner (74./Ivan), Schobesberger – Pavlovic (67./Badji);

Gelbe Karten: Kvasina, Salomon; Martic, Auer, Badji;

 

Reaktionen von Richard Strebinger & Co

 

Die Pressekonferenz nach dem Spiel

 

RAPID TV

Die grün-weiße Videoplattform präsentiert von IMMOunited - jetzt Rapid schauen!

Termine

Alle News

UNIQA ÖFB Cup, 1. Runde: SV Allerheiligen - SK Rapid

Allerheiligen
 2019-07-21  17:15

Testspiel: SK Rapid II - First Vienna

West 1
 2019-07-23  18:00

Testspiel: SC Zwettl - SK Rapid II

Sportanlage Schrattenthal
 2019-07-26  18:45

1. Runde: SK Rapid - RB Salzburg

Allianz Stadion
 2019-07-26  20:45

U19 Ruhr-Cup in Dortmund

Dortmund
 2019-07-31  10:00

TICKETS

Jetzt online Karten sichern!

FANSHOP

Jetzt bequem online einkaufen!

WHATSAPP

Jetzt zu unserem kostenlosen Service - den SK Rapid Whatsapp News - anmelden!

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
0. SCR Altach 0 0 0
0. FC Admira 0 0 0
0. RB Salzburg 0 0 0
0. FK Austria Wien 0 0 0
0. LASK 0 0 0
0. Wolfsberger AC 0 0 0
0. SK Sturm Graz 0 0 0
0. SK Rapid 0 0 0
0. SV Mattersburg 0 0 0
0. TSV Hartberg 0 0 0
0. WSG Tirol 0 0 0
0. SKN St. Pölten 0 0 0

Unser Leitbild