03.09.2018 08:16
Nachwuchs, Akademie

Das war das SK Rapid - Sichtungstraining

Am letzten Donnerstag war es mal wieder so weit: Das SK Rapid-Sichtungstraining für die Jahrgänge 2005 und 2006 fand am Trainingsgelände des Ernst-Happel-Stadions statt. Eine optimale Möglichkeit für junge Talente ihr Können am Ball unter Beweis stellen zu können. Rund 41 Kinder ließen sich diese Chance nicht entgehen und übten unter der Obhut von insgesamt 17 Nachwuchstrainer und Betreuer an zahlreichen Stationen.

Neben einer Station für die Torhüter, wurde der Fokus bei den Feldspielern speziell auf Schnelligkeit, Passspiel, Torabschluss und vor allem Spielverständnis gelegt. Mit viel Leidenschaft und Engagement absolvierten die jungen grün-weißen Anhänger das rund 90-minütige Training.

 

Insgesamt 41 Spieler durfte Willi Schuldes zum Sichtungstraining begrüßen

 
Das Sichtungstraining ist ein tolles Ereignis für die jungen Talente und auch für uns Trainer, weil alle gemeinsam am Platz stehen. Ganz besonders freut es mich, dass wir es ermöglichen konnten, den Kindern Freikarten für ein Spiel der Profis zu organisieren. Ein Erlebnis welches bei dem ein oder anderem sicher lange in Erinnerung bleiben wird.
Sportlicher Leiter Rapid II, Akademie und Nachwuchs, Willi Schuldes

Zum Abschluss gab es noch ein ganz spezielles Geschenk: Jeder Teilnehmer bekam 3-Freikarten für das Bundesliga-Heimspiel gegen den SKN St. Pölten. Somit hat ein jeder die Chance, sein Vorbild live und hautnah im Allianz Stadion spielen zu sehen.

Der SK Rapid bedankt sich bei allen jungen Spielern für die Teilnahme am Sichtungstraining. Bereits in dieser Woche finden die Talentetage satt. Nähere Infos gibt es hier!