30.08.2017 22:38
Profis

Testspiel-Kantersieg in Oberwart

In der aktuellen Länderspielpause legte unsere Mannschaft auch einen Zwischenstopp bei der SV Oberwart ein: Am Mittwoch Abend fand hier beim Verein aus der zweiten Liga Burgenland ein eingeschobenes Testspiel statt. Unsere Mannschaft wurde in zwei Hälften fast komplett durchgemischt, nur Neuzugang Lucas Galvao, Thomas Schrammel und Philipp Schobesberger spielten komplett durch.

Bei bester Volksfeststimmung vor stolzen 3000 Zuschauern legte Rapid von Beginn weg offensiv los: Eine erste Chance durch Philipp Schobesberger wurde noch vereitelt (7.), ehe Thomas Murg den Torreigen nach einer Hereingabe eröffnete (8.). Nach 20 Minuten war es wieder Murg, der mit einem platzierten Schuss auf 2:0 stellte. Weiter ging es: Schobesberger setzte eine Heber an die Latte (30.), ehe sich Joelinton gegen zwei Oberwarter durchsetzte und auf 3:0 stellte (31.). Unser brasilianischer Stürmer war es auch, der einen Sturmlauf ansetzte, der zwar zunächst beim Tormann endete; den abprallenden Ball schob aber wieder Murg zum 4:0 ein (38.). Dejan Ljubicic prüfte mit einem wuchtigen Weitschuss erneut das Aluminium (42., Latte), ehe wieder Murg - wer sonst, will man fast sagen - auf 5:0 stellte. Sein vierter Treffer in dieser Hälfte.

 

Zur Pause kam es zu einigen Wechseln, u.a. legte der junge Belmin Jenciragic, Tormann von SK Rapid II, eine Talentprobe bei den Profis ab. Rapid legte aber weiter nach, gefährliche Schüsse von Mario Pavelic oder Eren Keles verfehlten aber vorerst das Ziel. Nur kurz kamen die Gastgeber auf und hier auch zum Ehrentreffer durch einen Frank-Kopfball (65.). Rapid schaltete aber wieder einen Gang höher, während bei den Burgenländern die Kräfte schwanden: Andi Kuen mit einem platzierten Flachschuss zum 6:1 (69.), Stephan Auer mit einem Kopfball-Abstauber zum 7:1 (70.) und Philipp Prosenik nach Pavelic-Stanglpass mit dem 8:1 (80.) - die Zuschauer bekamen hier einige Rapid-Tore und Szenen zu sehen. Den Schlusspunkt setzte schließlich Schobesberger mit einem Doppelpack in den Schlussminuten – das gefiel auch Rückkehrer Thanos Petsos, der zwar mitgereist war, aber noch nicht zum Einsatz kam.

(gub)

 

Freundschaftsspiel:
SV Oberwart – SK Rapid 1:10 (0:5)
Oberwart, 3000 Zuschauer
Mittwoch, 30. August 2017

Torfolge: 0:1 Murg (8.), 0:2 Murg (21.), 0:3 Joelinton (31.), 0:4 Murg (38.), 0:5 Murg (43.), 1:5 Frank (65.), 1:6 Kuen (69.), 1:7 Auer (70.), 1:8 Prosenik (80.), 1:9 Schobesberger (84.), 1:10 Schobesberger (90.);

SK Rapid spielte mit: Strebinger (46. Jenciragic); Thurnwald (46. Pavelic), M. Hofmann (46. Sonnleitner), Galvao, Schrammel; Ljubicic (46. Auer), Schwab (46. Mocinic), Murg (46. Kuen), S. Hofmann (46. Keles), Schobesberger; Joelinton (46. Prosenik);