13.06.2017 14:19
SK Rapid, Akademie, Nachwuchs

SK Rapid Youngsters: Ein Wochenendrückblick

Hier findet ihr alle Ergebnisse aus der vergangenen Woche - so habt sich der grün-weiße Nachwuchs geschlagen:

U18: Rapid – Admira (6:2)
Eine klare Angelegenheit für die grün-weiße Auswahl, die im Frühjahr einen weiteren Sieg verbuchen konnte.

U16: Rapid – Admira (4:5)
Unsere U16 dachte nur offensiv und vernachlässigte die Defensive. Das hatte in Ansätzen auch mit der vorrangegangenen mehrtägigen Belastung beim Turnier in Budapest zu tun.

U15: Rapid – Admira (0:0)
Rapid war nach den Strapazen des Heimturniers körperlich und geistig nicht so frisch wie normal. Die Admira zeigte spielerisch auf, Rapid vergab jedoch die größeren Möglichkeiten.

Nationalteam:
U18-Nationalteam beim Lehrgang in Salzburg: mit Arase, Müldür und Obermüller, Jusic musste wegen Matura absagen.
U16-Nationalteam mit Doppelländerspiel gegen Slowenien: Kunc und Velimirovic für Österreich, Kocer für Slowenien im Kader - alle drei fehlen daher in der letzten Aka-Runde am Samstag in Tirol.

Nachwuchs:

U13 Red Star Penzing – U12 Rapid Wien (1:7)
Von Anfang bis Ende des Aufeinanertreffens ware es ein klare Sache. Ein auch in dieser Höhe verdienter Auswärtserfolg.

U12 Red Star Penzing – U11 Rapid Wien (3:5)
Zweimal konnte Red Star die Rapid-Führung ausgleichen, bevor unsere Jungs ihre spielerische Überlegenheit in eine 5:2 Führung ummünzen konnten.

U11 Red Star Penzing – U10 Rapid Wien (3:4)
Nach einer starken ersten Halbzeit (4:0 Führung) konnte unsere U10 am Ende doch nur einen knappen Sieg verbuchen.

U10 Turnier in Amstetten: 5. Platz von 20
Vorrunde: 12 Punkte aus 4 Spielen
Kreuzspiel: LAZ Stockerau 1:4
Spiel um Platz 5: Admira 3:1

U10 Red Star Penzing – U9 Rapid Wien (0:5)
Viele herausgespielte Torchancen. Der Sieg hätte durchaus höher ausfallen können.

10. Int. SK Rapid U9 Wiener Zucker-Turnier: 9. Platz
Vorrunde: Sturm Graz 3:0, Hertha BSC Berlin 0:1, AC Milan 0:1, Slavia Prag 1:3
Trostrunde: Györ 3:2, Lok Moskau 2:2

Rapid U9-Blitzturnier: 1. Platz
Juventus Turin 1:0, Hertha BSC Berlin 3:1, Lok Moskau 2:1
Finale: Feyenoord Rotterdam 5:4 nach Penaltyschießen

U9 Red Star Penzing – U8 Rapid Wien (9:7)
Erfrischender Offensivfußball auf beiden Seiten mit dem besseren Ende für Red Star.

(ws/cw)

 

 

FOLGE UNS AUF FACEBOOK

FOLGE UNS AUF TWITTER

FOLGE UNS AUF INSTAGRAM

FOLGE UNS AUF SNAPCHAT

FOLGE UNS AUF YOU TUBE